Luna, 28, Moers: Leicht devotes Girl will Fesselsex ausprobieren und braucht einen Partner dafür

runde Arschbacken

In letzter Zeit entdecke ich leicht devote Züge an mir, oder sollte ich besser sagen in mir? Ist ja auch egal, jedenfalls habe ich beim Internetsurfen öfters Sexfilme der bizarren Sorte angesehen und mir auch Fetischsexgeschichten online durchgelesen. Das löst bei mir ungeheure Erregung aus. Ich stelle mir immer vor wie es wohl wäre, wenn ich die Protagonistin wäre. So ist in mir der Wunsch nach Fesselerfahrungen gewachsen, aber es gibt leider niemanden, der dies an mir ausprobieren könnte. Auch in meinen verflossenen Partnerschaften kam es nie zu solchen Handlungen. Also bin ich ich in dieser Hinsicht ein unbeschriebenes Blatt. Vielleicht reizt jemanden der anwesenden User ja gerade dieser Umstand Kontakt mit mir aufzunehmen.

Ich habe gleich zwei Hürden zu nehmen. Erstens muss ich überhaupt einen Sexfreund finden mit dem ich überhaupt intim verkehren möchte und zweitens sollte dieser dann auch noch fesselinteressiert sein. Das ist bestimmt gar nicht so einfach. Dabei möchte ich auch betonen, dass ich jetzt nicht gleich die harte BDSM-Nummer fahren möchte. Selbst einfach nur mal ans Bett gefesselt zu werden wäre für mich schon neu und außergewöhnlich um meine Neigung anzutesten. Für den erforderlichen Vertrauensaufbau solltest du etwas Zeit und Einfühlungsvermögen mitbringen. Natürlich ist das alles ausbaufähig, aber das wird die Zeit zeigen wie weit wir mit unseren Fesselsex-Experimenten gehen werden.

Ina, 29, Lüneburg: Lockere Sexbekanntschaften zum Spaß haben gesucht

geile Spitztitten

Hi süßer Fremdling, ich grüße dich ganz liebevoll. Ich bin ja eine sehr kontaktfreudige Person und liebe es mit Menschen gesellig zu sein. Also ich lerne Leute gerne kennen, real oder auch virtuell. Als chatsüchtige Maus kann ich schon mal Stunden vor dem Computer verbringen. Leider neige ich dazu beim Flirten schnell mal versaut zu werden. Eigentlich ist das ja Sache der Männer, aber ich bin da wohl mindestens genauso schlimm.

Ich bin klein (159cm) und fein im Bett. Als Leichtgewicht kannst du mich hochheben und tolle Stellungen mit mir ausprobieren. Natürlich nur wenn ich auch Bock auf so was habe. Aber das ist bei mir eigentlich meistens der Fall. Dein Alter ist mir nicht so wichtig. Jung oder alt hat beides seine Vor- und Nachteile. Lass uns einfach rumflirten und sehen wohin es uns führen wird. Eine langfristige Sexbekanntschaft zu finden wäre aber schon eine feine Sache. Die andauernden One-Night-Stands ermüden mich. Etwas mehr Beständigkeit im Sexleben hat auch seine positiven Aspekte auch wenn es denn doch stets auf einer unverbindlichen Schiene bleiben sollte.

Aber erst einmal muss man sich etwas näherkommen. Sollten wir einen schönen Chat zusammen haben, kannst mich ja zeitnahe zu Hause besuchen kommen. Dann zeige ich dir meine süße Wohnung und vielleicht legst du mich spontan bei dieser kleinen Wohnungsbesichtigung in einem der Zimmer flach. Vielleicht in der Küche? Oder du bist so ein potenter Glücksgriff, dass wir alle Zimmer schaffen? Ich werde mich überraschen lassen und wenn ich es gestatte, dass du zu mir kommst, dann werde ich sicherlich für deine Erregung sorgen. Es wird nicht lange dauern bis ich dir einen Ständer gemacht habe und deine Geilheit die Kontrolle über dich übernimmt. Genauso mag ich es auch haben.

Man sollte ja nicht gleich zu viel von sich preisgeben, aber ich bin dreilochbenutzbar. Daher ist bei dir für genug Abwechslung gesorgt. Suche dir dein Ficklöchlein aus, oder wir füllen sie alle nacheinander. Mein enger Hintern hat den meisten Kerlen bisher immer eine erregende Freude bereitet. Du darfst gerne ein kleines versautes Ferkel sein, wenn du mir sympathisch bist, denn ich bin es auch.

Sindy, 26, Datteln: Junge Sie sucht neue Datepartner

Junge Sie sucht neue Datepartner

Wer wie ich beruflich so viel um die Ohren hat und eigentlich ein extrem kontaktfreudiger Mensch ist, muss sich eben anderweitig orientieren um mit der Welt da draußen in Verbindung zu bleiben.
Da bleibt einem ja nur noch das Internet übrig, wobei ich sonst lieber persönlich auf die Menschen, insbesondere Männer, zugehe.
Aber etwas erotisch flirten im weltweiten Datennetz hat ja auch seinen Reiz wie ich bisher feststellen durfte.
Bisher blieb es allerdings nur beim chatten, was auch echt ein netter Zeitvertreib war und Spaß machte, aber irgendwann kommt eben auch mal der Punkt an dem ich raus aus den virtuellen Weiten möchte und die Person mit der ich kommuniziere auch mal leibhaftig erleben möchte.
Es überkommt mich fast das Gefühl, dass manche davor Angst haben und sich nur auf die Onlineunterhaltung beschränken. Das finde ich sollte man dann aber von Anfang sagen.
Also hiermit sage ich, dass sich keine Typen melden sollen, die eine reale Begegnung von vornherein ausschließen. Schließlich soll die ganze Sache ja auch irgendwohin führen.
Ich hätte nichts dagegen wenn mit aus einem Gespräch ein sinnliches Verhältnis entstehen würde, oder vielleicht sogar etwas das in Richtung Liebe und Beziehung gehen könnte? Natürlich alles unverkrampft und ohne Erwartungshaltung, aber irgendwo muss eben auch mal ein Anfang entstehen und das kann nicht nur online sein.
Immerhin muss ich gestehen, dass mein junger Körper sich schon etwas nach erregenden Berührungen sehnt und auch meine Brüste und meine glatter Venushügel würden auch gerne wieder mal fremde Haut spüren.

Vivienne, 27, Blieskastel

So ich bin jetzt auch dabei. Damit müsst ihr jetzt irgendwie klarkommen.
Ich gehe einfach mal direkt in medias res, also direkt auf den Punkt und verkünde hiermit, dass ich unverbindliche Fickkontakte für intime Treffen finden will. So einfach ist das. Beziehungsweise hört sich das so einfach in der Theorie an. Ich denke aber die Praxis gestaltet sich um einiges komplizierter.
Momentan bin ich mal wieder in einer Singlephase, die meiner momentanen Stimmung nach auch gerne noch etwas länger anhalten kann: Ich habe kein gesteigertes Bedürfnis mich zu verlieben und hoffe, dass mir dies nicht so schnell passieren wird.
Das bedeutet nicht, dass ich keine neuen Leute kennen lernen will. Deswegen bin ja auch hier und eigentlich möchte ich ja auch Dinge machen, die über simples Kennenlernen hinausgehen – wenn es denn passen sollte.

Zur mir kann ich noch sagen, dass ich eine meist fröhliche, aber auch freche und sehr direkte Person bin. Ich bin schlank und würde mich selbst als durchschnittlich attraktiv bezeichnen.
Und ja ich bin hier, weil ich Sex ohne den romantischen und emotionalen Ballast erleben, den eine Beziehung so mit sich bringt. Verpflichtungen, Regeln und die Angst den geliebten Partner vor den Kopf zu stoßen wirken auf mich sexhemmend.
Ich habe festgestellt, dass ich bei einer lockeren sexuellen Bekanntschaft/Freundschaft viel mehr wage, weil ich nicht Angst haben muss meinen Partner zu verlieren oder zu schocken.
So kann man viel offener und freier sein.
Dennoch solltet ihr mich jetzt nicht für das total verdorbene Sexluder halten, ich bin keine Freundin von ständigen ONS und ich wechsel meine Sexpartner auch nicht dauernd.
Das Kennenlernen ist schon anstrengend genug, eben weil ich nicht mit jedem Mann ins Bett springe. Und wenn es dann mal mit einem passen sollte, dass man diesen Schritt wagt, dann freue ich mich und möchte die Treffen auch wiederholen und jedesmal einen Schritt weiter gehen.
Ist doch viel besser als wieder tagelang am Computer zu hocken und wieder ein neues Date mit einem neuen Mann zu organisieren.
Es sollen sich bitte nur Männer zwischen 25 und 35 Jahren bei mir melden.

Irene, 47, Eislingen/Fils

Ich hadere ja schon längere Zeit mit mir, ob ich es wirklich wagen soll über das Internet Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen mit dem Hintergedanke mit diesen Menschen dann auch später intim zu werden.
Ich habe da ja echt Respekt davor und auch eine gehörige Portion Angst.
Aber in letzter Zeit ist diese Angst, oder nennen wir es lieber Schüchternheit, einem neugierigen Kribbeln gewichen:
Und mir ist eingefallen, dass ich als junges Mädchen überhaupt nicht so schüchtern gewesen bin.
Also der Entschluss ist gefallen: Ich wage es nun private Sexkontakte für angenehm prickelnde Verabredungen online kennen zu lernen.
Da ich noch neu in diesem Metier bin und erst einmal etwas warm werden muss, bitte ich um Verständnis, wenn bei mir alles noch etwas langsamer geht und ich auch mit einer gehörigen Portion Skepsis und Misstrauen an die Sache herangehe.
Wer mir offen und ehrlich begegnet, mir keinen Druck macht und mir die Zeit gibt, die ich benötige um etwas Vertrauen aufzubauen, kann sich aber darauf verlassen, dass es mir absolut ernst.
Gerne würde ich meinen Körper, der förmlich nach körperlicher Zuwendung schreit, mal wieder durch schöne sexuelle Erregung erbeben lassen. Wenn wir uns dann etwas kennen und schon zum zweiten oder dritten Mal treffen, dann kann es sein, dass du mich sehr intensiv erleben wirst.
Ich denke du wirst dir die Mühe des Onlinekennenlernens auch nicht machen um sich dann nur einmal kurz miteinander zu vergnügen.
Sympathie und Empathie ist für mich das ausschlaggebende Argument für ein Date. Ansonsten habe ich eigentlich keine Datingkriterien, solange ses grob passt. Also mit einem sehr dicken Mann, der sehr viel älter als ich ist, werde ich mich nicht verabreden. Aber ich denke, dies ist nachvollziebar.

Samara, 25, Minden

Kinnpiercing

Huiuiui, hier sind ja ganz schön viele Sexkontaktanzeigen von Frauen auf einem Haufen. Die Konkurrenz ist wohl größer geworden. Scheinen sich ja immer mehr Frauen zu trauen das Internet zur Befriedung ihrer sexuellen Bedürfnisse zu nutzen.
Naja, Konkurrenz belebt das Geschäft und außerdem möchte ich mich ja auch nicht zu billig anbieten. Das habe ich nicht nötig.
Auch möchte ich mich nicht von One-Night-Stand zu One-Night-Stand hangeln. Das ist richtig stressig.
Ich will vielmehr eine richtig gute Sexfreundschaft finden und dafür bin ich auch bereit mir etwas Zeit zu lassen. Aber das ändert nichts daran, dass ich überzeugte Singlefrau bleibe. Manche Männer bauen ja darauf, dass man sich früher oder später sowieso in einander verliebt.
Das wird bei mir nicht der Fall sein, versprochen!
Ich will einfach nur gelegentlich mit dir eine richtig gute Zeit haben und uns bei intimen Treffen ausgiebigst nach allen Regeln der erotischen Kunst verwöhnen.
Ich bin zwar nicht wirklich dünn, aber an mir ist alles fest und eher drall und prall. Bei mir wackelt nichts und und schlabbert nichts und auch sonst bin ich eher eng als weit – wenn du verstehst wie ich meine. Das schätzen ja viele Männer und ich finde es auch gut so.

Außerdem ist an meinem Naturkörper alles echt und nichts künstlich was abfallen oder kaputt gehen könnte…
Mein pralle Knackpo hatte auch schon immer eine anziehende Wirkung auf Männer. Und da ich jahrelang Ballet gemacht habe, bin ich auch beim Sex extrem gelenkig und flexibel. Ist das nicht geil? Mal sehen, ob du das erleben wirst. Also nichts von wegen mollige Frauen seien unsportlich oder ungelenkig. Ich stecke da jede dünne Frau in die Tasche.
Soll ich einen Spagat auf deinem Schwanz machen? Okay, jetzt werde ich etwas vulgär, das kommt normalerweise erst später. Sehe es als kleinen Vorgeschmack an.
Jetzt bist du dran. Schreibst du mir eine vernünftige Nachricht, dann erhälst du bestimmt auch eine Antwort von mir.

„Samara, 25, Minden“ weiterlesen

Samira, 26, Göttingen

Hallo Profilbesucher. Ich bin die Samira, ein molliges Powergirl mit Hummeln im (drallen) Arsch. Und ich würde gerne eine Art sexuelle Freundschaft mit dem geeigneten Mann dazu finden. Wenn das überhaupt möglich ist. Scheint doch schwieriger sein, als ich gedacht habe.

Zu viele Männer suchen scheinbar nur auf die Schnelle kostenlose Sexdates, haben aber kein ernsthaftes Interesse, die Frau richtig kennen zu lernen.
So mag ich das nicht haben. Wenn ich das Gefühl habe, der Kerl will nur meinen Körper ficken, aber die Frau in dem Körper ist ihm total egal, dann fühlt man sich nur als billiges Sexobjekt.

Ist ja schön, wenn dem Mann mein Körper gefällt, aber ich möchte wenigstes eine minimale emotionale Grundbasis haben, bevor ich mit einem Mann Geschlechtsverkehr habe.

Vielleicht gibt es ja doch Männer, die das ähnlich sehen. Solltest du einer davon sein, dann kannst du dich gerne melden.

Samara, 26, Bonn

dicke Brüste im Bikini

Hallo ich bin die Samara, aber nennt mich wie meine Freunde Samy. Ich bin mollig, habe einen fetten Arsch und habe dicke Hängehupen und bin stolz drauf. Ich habe absolut keine Minderwertigkeitskomplexe und bin eine Powerfrau mit Feuer im Arsch – und manchmal auch was anderem darin.
Ich finde mich echt geil, aber dennoch hatte ich in letzter Zeit etwas Pech mit den Männern und dazu kommt noch, dass ich durch meinen neuen Job nicht mehr so viel Zeit zum Ausgehen habe.
Also was macht die patente Frau von heute? Sie nutzt private Fickinserate im WorldWideWeb um sich das zu holen, was jeder normale Mensch zwischendurch mal benötigt.
Wenn du private Frauensexdates mit richtig weiblichen Frauen suchst, wirst du mit mir deine helle Freude haben. Aber ich habe auch meine Ansprüche und lasse mich nicht einfach wortlos durchrammeln. Ich möchte mich vorher mit dir neutral in einem Café treffen und wenn man sich überhaupt nicht miteinander unterhalten und auch mal schmunzeln kann, dann geht bei mir auch nicht mehr. Eine gewisse Grundsympathie sollte schon vorhanden sein, ist ja wohl auch ganz normal. Okay ich vergesse ihr seid Männer, bei euch geht es auch ohne, hauptsache da hängen geile Titties rum. Also bei mir geht es nicht.

„Samara, 26, Bonn“ weiterlesen

Ines, 30, Kiel

Na ich hoffe hoffe doch, dass beide dem Anblick meiner fleischigen Schamlippen und meines rasierten Hintereingang einen Mann die Lust überkommt, da mal reinzustoßen und sich die Sache von innen anzufühlen?

Aber bei solchen Frauenkontakten wie ich es bin, empfehle ich die richtigen Worte zu wählen um meine Aufmerksamkeit zu erhalten.
Also die Mischung aus Höflichkeit, leichter Versautheit und einfacher ehrlicher Nettigkeit kommen bei mir sehr gut an. Nur so als Tipp.

Maria, 36, Potsdam

tätowierte Kurzhaarige

Da hat mich wohl der Teufel geritten mich hier anzumelden, aber wer weiß vielleicht reite ich ja bald dich? Und ich bin der Teufel(ine)? Als tätowierte JungMILF bin ich zu vielen erotischen Schandtaten bereit und schätze den coolen Geliebten mit dem man auch mal etwas abartigere Sexspielchen im Bett wagen kann. Ich mag es ungewöhnlich und abseits der Norm. Also nicht immer und nicht extrem krass, aber es darf schon mal etwas derber zugehen beim Liebesspiel und es darf genauso manchmal etwas weh machen.